Dagmar Koller

Sie ist die Grande Dame Österreichs: Musicalstar, Schauspielerin, Moderatorin, einstige First Lady von Wien. Dagmar Kollers Vita gleicht einem vergnüglichen Auszug österreichischer Zeitgeschichte und darüber hinaus, aktuell im neu erschienenen Band „Goldene Zeiten“ nachzulesen.

Dagmar Koller ist eine internationale Showgröße, die sowohl live auf der Bühne als auch in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen die Herzen des Publikums erobert hat. Als ,,zeitlose Erscheinung“ wurde sie zum Vorbild mehrerer Generationen von Frauen.

Überraschen auch Sie Ihr Publikum mit diesem außergewöhnlichen Show- und Musical-Star!





Dagmar Koller steht seit 60 Jahren auf den großen Bühnen dieser Welt. Sie war auf Du & Du mit Hollywood-Stars wie Tony Curtis, Liz Taylor, Tom Sellek, Jack Lemon, Anthony Quinn und Arnold Schwarzenegger. Geboren in der österreichischen Provinz, nahm sie schon als 5-Jährige Ballett-Unterricht und machte sich schon ziemlich bald auf in die weite Welt. Als Au-Pair-Mädchen in Paris und London verdiente sie sich das Geld für den weiteren Tanzunterricht und erfüllte sich den Traum, Tänzerin und Sängerin zu werden. Bald hatte sie erste Engagements in Wien, Dortmund und Bern, bevor sie schließlich an der Wiener Volksoper zum Star wurde. Ihre größten Erfolge feierte sie in Operetten und Musicals wie „Mann von La Mancha“, „Sweet Charity“ oder in „My Fair Lady“ als Eliza und ging damit auf Touren durch Europa, Japan und die USA. Die „schillernde Lady“ moderierte später zahlreiche Fernsehsendungen im ORF wie z.B. „Hallo, wie geht´s?“, wo sie Prominenten geschickt das ein oder andere Geheimnis entlockte.



Dagmar Koller besuchte schon mit sechs Jahren eine Ballettschule. Später studierte sie an der Wiener Akademie für Musik und Darstellende Kunst. Sie begann ihre Karriere an der Wiener Volksoper und wurde schnell über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. 1964 bereiste sie mit einer Tournee von „Wiener Blut“ die USA und Kanada. Noch im gleichen Jahr feierte sie in Berlin in der Operette „Das Land des Lächelns“ große Erfolge. Später wirkte sie in zahlreichen Musicals mit, wie „My Fair Lady“, „West Side Story“, „Hello Dolly“ oder „Sweet Charity“ mit. Die deutschsprachige Erstaufführung von „Der Mann von La Mancha“, in der Fassung von Robert Gilbert, erfolgte 1968 im Theater an der Wien mit Josef Meinrad und Blanche Aubry. Weitere Bühnenpartner von Dagmar Koller waren u. a. Elizabeth Taylor, René Kollo, Zarah Leander, Waltraut Haas oder Udo Jürgens. Mit der Operette „Königin einer Nacht“ startete sie ihre Fernsehkarriere. In ihrer Rolle im „Ringstraßenpalais“ brillierte sie an der Seite namhafter Kollegen wie z.B. Luise Ullrich. Zahlreiche Tourneen durch die USA, Japan und Europa (u. a. zehn Deutschland-Tourneen) festigten ihren Ruhm. Koller moderierte außerdem zahlreiche Fernsehsendungen im ORF, wie z. B. „Hallo, wie geht’s?“. In dieser Sendung plaudert sie mit Publikumslieblingen und Prominenten und zeigte Ausschnitte aus dem Leben der Stars. Dagmar Koller war seit 1978 bis zu dessen Tod 2008 mit Helmut Zilk verheiratet, Wiens Bürgermeister von 1984 bis 1994. Seit dieser Zeit hat sich Dagmar Koller völlig von der Bühne zurückgezogen. Jetzt, nach einigen Jahren Trauerarbeit, hat sie wieder große Lust auf der Bühne zu stehen und kehrt mit einem Solo-Programm auf die Bretter zurück, die ihr im wahrsten Sinne des Wortes die Welt bedeuten.


Fotos: Wurzinger, Inge Prader – http://www.prader.at/, APA (Herbert Pfarrhofer), Fotoservice des Bundeskanzleramts in Wien

Dos Santos Entertainment
Kontakt
Telefon +49 30 680 80 373
Mobil +49 176 29150242
Mail: dossantos-entertainment@mail.de

top