Dieter Dornig

Aufgewachsen ist der seit 1988 in München lebende Sänger am Rande von Zittau zwischen Kaninchen, Kühen und Pferden. Beim Bauern verdiente er sich sein erstes Taschengeld mit melken.

Beruflich ging es dann aber in eine ganz andere Richtung. Nach dem Abitur studierte er in Bautzen Pädagogik – Mathe, Deutsch und Musik. Aufgewachsen in einem musischen Elternhaus („Vater war Freizeit-Pianist in einer Band, Mutter spielte Mandoline“) begleitete ihn die Musik von Kindheit an. Und ließ ihn bis heute nicht los. Obwohl er seine Brötchen vor allem in der Immobilienbranche verdient, sagt Dieter Dornig: „Singen ist mein Leben. Alles andere, das bin ich nicht wirklich.“

Schon während seines Studiums nahm Dieter Dornig Gesangsunterricht, absolvierte eine Ausbildung im Fach Operngesang. Entdeckt wurde er bei Heinz Quermanns Talenteshow „Herzklopfen kostenlos“. Weil er da so gut abschnitt, durfte er als Auszeichnung in einer Fernseh-Livesendung im Friedrichstadtpalast singen. Dann ging’s Schlag auf Schlag. Bald hatte er sein erstes Engagement in der TV-Sendereihe „Klock 8 achtern Strom“. Markenzeichen für den Jungen aus dem bergigen Süden wurden ausgerechnet Seemannslieder („Heyo, wir fahr’n hinaus aufs Meer“, „Alle Meere sind Brücken“). „Meine Stimmlage passte einfach dazu. Außerdem gehörte Freddy zu meinen großen Vorbildern.“



Doch die Palette seiner Lieder reicht vom Musical über Operette und Country-Songs („Mein Freund der Wind“, „Das Leben ist kein leichtes Spiel“) bis zum traditionellen Schlager. Auch als Moderator war der Sänger oft mit Kollegen auf Tour im In- und Ausland. „Da meine Schwester aber schon in den 50er Jahren nach Amerika gezogen war und meine Mutter ihr 1972 nach dem Tod meines Vaters folgte, durfte ich beruflich nie im Westen gastieren“, ärgert sich der Sänger noch heute. „Als meine Mutter vier Jahre darauf wieder zurück nach Deutschland kam und nach München zog, konnte ich sie nicht einmal besuchen, geschweige denn mich bei Krankheit um sie kümmern.“

Über die Jahre entstehen neue Songs im bewährten Stil, bis aus einer Experimentierlaune heraus der neue Dieter-Dornig -Sound entsteht. Sein Produzent ermutigt ihn, den Hit „Tausend Sterne“ einmal im Fox-Rhythmus zu präsentieren und das Ergebnis überzeugt sofort. Ist auch der Themenbereich geblieben – das Meer, schöne Inseln, fremde Länder und reizende Frauen – jetzt ruft Dieter seine Fans immer häufiger auf die Tanzfläche. Ein Wandel, den der Künstler sympathisch und souverän meistert.



Dos Santos Entertainment
Kontakt
Telefon +49 30 680 80 373
Mobil +49 176 29150242
Mail: dossantos-entertainment@mail.de

top